Gesangverein Liederkranz Bad Soden-Salmünster 1908 e.V.
 

Aktuelle Informationen

19.01.2019


Kickoff zu unserem Chor-Projekt "Chorwurm 2019"

Bei strahlendem Sonnenschein und voll besetzten Reihen, startet der Liederkranz in sein neues Chor-Projekt.
Durch die gemeinsame Arbeit unseres Dirigent Jörg Schäfer und Stimmbildnerin Karoline Münzel, wurde es ein sehr kurzweiliger Tag an dem alle sehr viel Spa0 hatten und jede menge mitnehmen konnten.
Zum Abschluss des Tages trafen sich dann alle Register um das gelernte gleich in einer Gesamtprobe umsetzen zu können.

Wer noch Interesse an unserem Chor-Projekt hat, kann natürlich noch auf den "Zug aufspringen" und uns bei der Regelmäßigen Probe Donnerstags ab 18:30 Uhr besuchen, sich ein eigenes Bild machen und einsteigen auf der Fahrt zu unserem Konzert im November. Als nächstes Highlight ist ein gemeinsames Probenwochenende in der Rhön geplant. Dieses wird vom 10.05. bis 12.05.2019 stattfinden.

 

 

 

 


Probentag_01_2019


1  

Um den Probentag und unser Chor-Projekt täglich in Erinnerung zu bringen, konnte sich jede(r) Teilnehmer(in) einen Thermobecher mitnehmen.


 

 

 

 


Januar
2018


Chor-Projekt zum Jubiläumsjahr 2019 – Nicht nur für Vereinsmitglieder von Interesse – Mitmachen ausdrücklich erwünscht!

Wie wir in der Presse bereits mehrfach verlauten ließen, ist das gerade begonnene Jahr 2019 für uns ein Jubiläumsjahr. 111 Jahre Liederkranz, 20 Jahre Familienchor. Das ist ein Grund zu feiern. Ein, wenn nicht der Höhepunkt des Jahres wird das im November 2019 anstehende Konzert unter dem Motto „Chorwürmer“. Wie der Titel schon sagt, werden die Chöre unseres Vereines im Rahmen des Konzertes Ohrwürmer zum Besten geben. Um Euch und Ihnen einen kleinen Vorgeschmack zu geben, seien nachfolgend ein paar der geplanten Titel namentlich erwähnt: „Ba-ba-banküberfall“ (EAV), „Wochenend und Sonnenschein“ (Comedian Harmonists), „Yesterday“ (Beatles), „Amazing Grace“, „Can you feel the love tonight“ (von Sir Elton John, das Stück ist auch bekannt aus Der König der Löwen) und passend zum Konzertmotto das Lied „Ohrwurm“ (Wise Guys).

Ein Konzert bedarf natürlich einer entsprechenden Vorbereitung. Neben den schier zahllosen organisatorischen Aspekten muss das benötigte Repertoire einstudiert werden. Die vorangegangene Aufzählung dient nicht nur dem Zweck, die Leserinnen und Leser als Zuschauer bzw. Zuhörer für unser Konzert zu interessieren. Der Liederkranz bietet zudem allen Interessierten und damit nicht nur unseren aktiven Sängerinnen und Sängern die Möglichkeit, sich selbst zu engagieren. Sie singen gerne? Sie möchten dies in einer Gemeinschaft und in netter Gesellschaft tun, konnten sich aber bislang noch nicht dazu durchringen, sich einem Chor anzuschließen? Die oben aufgeführten Titel haben Sie neugierig gemacht oder gehören sogar zu Ihren persönlichen Lieblingsstücken respektive Ohrwürmern?

Wenn auch nur einer der vorgenannten Punkte auf Sie zutrifft, sollten Sie die Möglichkeit beim Schopfe packen. Wir bieten Ihnen auch ohne Vereinszugehörigkeit die Chance, an unserem Chor-Projekt und damit aktiv am Jubiläumskonzert teilzuhaben. Wie sieht das konkret aus?

Der Kickoff! Am Samstag, dem 19. Januar erfolgt der offizielle Kickoff im Rahmen eines Probentages im vereinseigenen Sängerheim im Hohmühlenweg zu Bad Soden. Dies ist Ihre Chance einzusteigen! An diesem Tag wird zuerst nach Registern getrennt gearbeitet. Dabei proben zunächst die beiden Frauenstimmen (Alt und Sopran) ab 10 Uhr am Vormittag sowie die Männerstimmen (Bass und Tenor) ab 13 Uhr nach der Mittagspause jeweils unter sach- und fachkundiger Anleitung. Zum Ende des Probentages werden schließlich die vier Register zusammengeführt und eine gemeinsame Abschlussprobe veranstaltet. Für eine ausreichende Verpflegung in Form von Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Die Veranstaltung endet voraussichtlich gegen 17.15 Uhr.

Wie geht es danach weiter? Zu den regulären Proben donnerstags ab 16.30 Uhr (Nachwuchs), 18.30 – 20.00 Uhr (Familienchor) sowie 20.30 – 21.30 Uhr (Männerchor) wird es weitere Probentage geben, welche noch final zu terminieren sind. Vom 10. – 12. Mai findet ein Probenwochenende im Hotel Milseburg in Hilders statt. Dort gehen wir in Klausur um uns losgelöst von anderweitigen Ablenkungen konzentriert auf unser Konzert vorzubereiten. Gerade diese Probenwochenenden haben sich in den vergangenen Jahren positiv auf die chorische Entwicklung ausgewirkt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Geben Sie sich einen Ruck und kommen Sie am Samstag, dem 19. Januar zu uns ins Sängerheim im Hohmühlenweg. Wir freuen uns auf Sie.

Dezember
2018

Am 01.12.2018 startet der Vorverkaufes zum Konzert "die Feisten" 01.09.2019.

https://www.diefeisten.de/

Am 01.09.19 erwartet Sie ein Ohrenschmaus der anderen Art. Wir konnten „Die Feisten“ für ein abendfüllendes Programm im Spessart Forum gewinnen. Hierbei handelt es sich um ein bekanntes deutschsprachiges Duo, welches sich durch eingängige Melodien und humorige Texte auszeichnet. „Die Feisten“ sind Träger des Deutschen Kleinkunstpreises 2017 in der Kategorie Chanson/Lied/Musik.  Für viel Spaß und Unterhaltung ist also gesorgt.

Die Karten sind ab 01.12.2018 im Vorverkauf erhältlich und eignen sich bestens als Weihnachtsgeschenk! Erlauben Sie uns den dezenten Hinweis, dass die Kapazität an Sitzplätzen im Spessart Forum nicht unendlich ist. Sie sollten daher nicht zu lange zögern und sich jetzt schon ihre Karten sichern.

Erhältlich sind die Karten über unsere Homepage oder unter der Rufnummer (06056) 912 9690. Alternativ können Karten auch über den Onlineshop Eventim
geordert werden.
Link zu Eventim


Adventskonzert in der Kath. Pfarrkirche in Niederrodenbach am 07.12.2018.
Abschluss des Jahres mit einem SIngen in der Evangelischen Kirche Bad Soden am 30.12.2018

Oktober
2018


Rhöner Bierabend beim Liederkranz

Der Gesangverein Liederkranz hat sich etwas Besonderes ausgedacht und lädt für Samstag, den 27. Oktober 2018 zu einem „Rhöner Bierabend“ ins vereinseigene Sängerheim im Hohmühlenweg ein. An diesem Abend bieten wir neben schmackhaftem Schwarzbiergulasch und Handkäs‘ mit Musik eine Auswahl verschiedener Biere aus der Rhön an.
Neben den kulinarischen Gaumenfreuden ist natürlich auch für musikalische Unterhaltung gesorgt. Für Letztere zeichnet an diesem Abend die Kapelle Schottischer Spessart verantwortlich. Lassen wir diese sich selbst mit einem Zitat von ihrer Website vorstellen: Wir sind „eine Blas- und Zugformation mit reiner fränkischer Volksmusig...ja, schon gut manchmal spielen wir auch was aus der Oberpfalz oder Niederbayern oder Restbayern oder singen Lieder, die sonst woher kommen.
Aber alles händmäid & mundgeblosn!“
Freuen Sie sich mit uns auf einen unterhaltsamen Abend bei gutem, herzhaftem Essen und zünftiger Musik.
Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr. Aufgrund des begrenzten Platzangebotes ist eine Reservierung bis zum Samstag, dem 20. Oktober, zwingend erforderlich. Zu diesem Zweck kontaktieren Sie bitte Frau Susanne Schlegelmilch (06056 – 39 34) oder
Frau Sigried Müller (06056 – 900 966). Wir empfehlen Ihnen, sich zu beeilen, denn wer zuerst kommt, mahlt zuerst.



August
2018

Liederkranz erhält Spende für die Nachwuchsarbeit von Michael Panster (Praxis für Physiotherapie)



Der Liederkranz möchte sich an dieser Stelle ausdrücklich bei Herrn Michael Panster bedanken. Mit einer großzügigen Spende über 500 € für unseren Jugendchor unterstützt er mit seiner Praxis für Physiotherapie in Salmünster unsere Nachwuchsarbeit. Die Spende wurde am 23.08. im Sängerheim persönlich überreicht.
In Vereinen läuft viel über ehrenamtliche Tätigkeit, aber nicht alles ist durch eine rein tatkräftige Unterstützung von Aktiven und anderen Helfern zu bewerkstelligen. Man muss Geld in die Hand nehmen um Dinge zu realisieren. Es ist Aufgabe des Vorstandes, bei aller Begeisterung für das ein oder andere Projekt, immer die Finanzen im Auge zu behalten und abzuschätzen, was machbar ist und was nicht.
Neben laufenden Kosten, welche das Betreiben eines Sängerheimes mit sich bringt, gibt es viele weitere finanzielle Erwägungen, die es zu berücksichtigen gilt. Das langjährige Motto des Liederkranzes lautete „Zwei Chöre - ein Verein“. Mit Jörg Schäfer, dem musikalischen Leiter des Familienchores, wurde ein Konzept erarbeitet, welches ausdrücklich die Nachwuchsförderung beinhaltet und damit einen essentiellen Baustein für die Zukunftssicherung unseres Vereines darstellt.
Seit kurzem präsentiert sich der Liederkranz unter dem neuen Motto „Drei Chöre - ein Verein“. Zu den arrivierten Formationen von Familien- und Männerchor hat sich das jüngste Mitglied der Liederkranzfamilie gesellt. Unter dem Namen „PopChorn“ probt unser Jugendchor unter der Leitung von Jörg Schäfer. Ein weiterer Chor bedeutet naturgemäß zusätzliche Kosten. Ein Chorleiter ist zu bezahlen, entsprechende Literatur zu beschaffen. Des weiteren gilt es, den Nachwuchs durch entsprechende Aktivitäten für den Verein und dessen Umfeld zu begeistern sowie möglichst langfristig an diesen zu binden. In der Arbeitswelt spricht man gerne von „Teambuildingmaßnahmen“. Nicht alles muss einen englischen Namen haben. Formulieren wir es anders. Wir möchten, dass sich die Kinder und Jugendlichen bei uns wohl fühlen, dass sie gerne zu den Proben kommen sowie das erlernte Repertoire dazu nutzen, den Verein und damit ein Stück weit auch unsere Heimatstadt zu repräsentieren.
Wenn Sie dem Beispiel von Michael Panster folgen, und den Liederkranz im Allgemeinen oder den Jugendchor im Besonderen mit einer Spende unterstützen möchten, sprechen Sie uns an. [Bx]


August
2018

 Liederkranz on Tour - Vereinsausflug zur Landesgartenschau nach Würzburg

 


Liederkranz on Tour - Vereinsausflug zur Landesgartenschau nach Würzburg

Am Samstag, dem 11. August veranstaltete der Gesangverein Liederkranz einen Vereinsausflug zur Landesgartenschau nach Würzburg. Mit einem Bus brachen die Teilnehmer am frühen Morgen vom Bahnhof Salmünster aus in die fränkische Metropole auf. Dort angekommen gab es zur Stärkung ein kleines Frühstück.

Gleich darauf nahmen die Ausflügler an einer zweistündigen Führung auf dem Gelände vor den Toren Würzburgs teil. Danach splittete sich die Gruppe. Während ein Teil der Mitgereisten auf dem Areal der Landesgartenschau blieb, fuhren andere mit dem Bus in die Innenstadt und genossen das angenehme Wetter bei einem Einkaufsbummel oder in einem der zahlreichen Cafés.
Am Nachmittag ging es wieder auf die Autobahn und zurück nach BSS. Den Abschluss des gelungenen Tages bildete ein Abendessen im heimischen „Braumeister“. An dieser Stelle allen an der Organisation Beteiligten ein herzliches Dankeschön.


März
2018


Hofflohmarkt am 24.03.2018 von 07:00 bis 15:00 Uhr

Hofflohmarkt am 24.03.2018 ab 07:00 Uhr


Feb.
2018


Die Chorwürmer 2018



Feb.
2018


Traditionsgemäß findet am Faschingsdienstag bei Liederkranz immer ein
großes "Haxenessen" mit Kostümen statt.
Interessenten bitte vorher über die Homepage anmelden.

Jan.
2018


Wir freuen uns auf einen erfolgreichen Start unserer Proben am 11.01.2018.
Bitte beachten, dass der Jugendchor im neuen Jahr 15 min. früher startet.
Jugendchor    16:45 Uhr
Familienchor  18:30 Uhr
Männerchor    20:30 Uhr

Jan.
2018


Für das Stimmbildungs Seminar am 28.01.2018 sind nur noch wenige Restplätze frei die nach Reihenfolge  des Eingages der Anmeldung vergeben werden können!!!
Anmeldung bitte über das Kontaktformular senden.

Dez.
2017


Am 21.12.2017 findet das letzte Treffen für 2017 statt.
Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Die Proben für alle Chöre starten am 11.01.2018


Dez.
2017


Herzliche Einladung zu einem
STIMM-BILDUNGGS-SEMINAR 28.01.2018


Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Stimmbildung 2018.pdf [ 347.3 KB ]


Nov.
2017


Am 30.11.2017 um 17:00 Uhr hat unser neuer Jugendchor einen glänzenden Start hingelegt. Mit viel Spaß konnte unser Dirigent Jörg Schäfer 12 Jugendliche in der ersten Probe begeistern.
Nach dem erfolgreichen Start, heißt es jetzt jeden Donnerstag um 17:00 Uhr start frei für die Jugend.

Wir wünschen dem neuen Jugendchor viel Erfolg und eine schöne Zeit.

Nov
2017

Start des Jugendchors


August 2017

Der Familienchor des Liederkranzes steht unter neuer musikalischer Leitung

Nach zehn Jahren haben sich die Wege von Familienchor und Dirigent Veit Oehler getrennt. Nach Jahren der erfolgreichen Zusammenarbeit sah man die Zeit gekommen, einen Neuanfang zu wagen, galt es doch einer drohenden Stagnation entgegenzuwirken. Nach positiv verlaufenen Vorgesprächen lud man mit Jörg Schäfer unverbindlich einen neuen Kandidaten für den Posten des musikalischen Steuermannes ein, in der letzten Gesangstunde vor der Sommerpause ein Probedirigat durchzuführen. Dem schloss sich recht schnell eine öffentliche Vorstandssitzung an, in deren Rahmen allen anwesenden Vereinsmitgliedern die Möglichkeit eingeräumt wurde, die eigene Meinung kund zu tun. In der abschließenden Abstimmung sprach man sich einstimmig dafür aus, im Interesse des Vereins den Wechsel zu vollziehen. An dieser Stelle sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es eine Entscheidung für eine musikalische Neuausrichtung und nicht gegen die Person des alten Chorleiters war, der über viele Jahre hervorragende Arbeit geleistet hat.

Mit dem Beginn der neuen Probensaison, welcher mit dem Ende der Sommerferien zusammenfiel, steht der Familienchor des Liederkranzes damit unter einer neuen musikalischen Leitung. Wer ist eigentlich dieser Mann, der jetzt das Ruder bei den Proben übernommen hat? In Kurzform: Jörg Schäfer (Jahrgang 1972), verheiratet, wohnhaft in Gelnhausen, ist ein Tausendsassa mit vielen Talenten. Schauspieler in Theater und Fernsehen, Sänger, Dirigent und Sprecher.

Die ersten Proben mit „dem Neuen“ gaben einen ersten Vorgeschmack auf das, was die Aktiven erwartet. Vieles läuft anders als gewohnt. Ein deutlich längeres Aufwärmprogramm, welches auch nahezu sportliche Aspekte wie Lockerungs- und Dehnübungen einbezieht, bildet den Anfang jeder Probe. Zu den Musikstücken werden interessante Hintergrundinformationen gegeben, was sich bei entsprechender Umsetzung auch auf die jeweilige Interpretation auswirkt. Dies ist für viele der Aktiven ein neuer Ansatz. Informativ, aber nicht schulmeisterlich. Dieser Stil kommt an. Begleitete der Chor zuletzt eher das Klavier, ist dies jetzt umgekehrt, wenn dieses Instrument überhaupt zum Einsatz kommt. Jörg Schäfer spielt nach eigenem Bekunden zwar Klavier, er möchte aber vorrangig den Chor hören, um im Bedarfsfall „chorigierend“, Verzeihung korrigierend eingreifen zu können.

Es ist natürlich noch zu früh, ein fundiertes Urteil abgeben zu können, aber eines wurde jetzt schon deutlich, die Aktiven sind wieder mit mehr Spaß und Freude bei der Sache. Das ist die beste Werbung und diese darf natürlich auch nicht vernachlässigt werden. Nähere Details zu Jörg Schäfer können seiner Website www.joerg-schaefer.info entnommen werden. Alternativ ist natürlich jeder herzlich eingeladen, unsere Proben aufzusuchen und sich aus erster Hand bzw. mit den eigenen Sinnen ein Bild davon zu machen, in welche musikalische Richtung der Familienchor mit seinem neuen Leiter steuert.

Wir freuen uns auf eine spannende und erfolgreiche Zusammenarbeit.